WILLKOMMEN auf www.spexard.de!
Archiv auf
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Weihnachten
 Impressum
 Datenschutz
 Suche


SV Spexard mit neuer Führung

 
Hubert Kötter (links) und sein Nachfolger Volker Stickling

Der vor einem Jahr angekündigte Generationswechsel beim SV Spexard wurde am Freitagabend vollzogen. Nach zehn Jahren an der Spitze des größten Gütersloher Sportvereins übergab Hubert Kötter (60) den Vorsitz an seinen bisherigen Stellvertreter Volker Stickling (50). Mit donnerndem Applaus wurde das SVS-Urgestein Kötter - seit 1970 Vereinsmitglied und seit 1988 im Vorstand - von den 157 anwesenden „Spechten“ verabschiedet und zum vierten Ehrenvorsitzenden in der 66-jährigen Vereinsgeschichte gewählt. Als Beisitzer wird er dem Vorstand in beratener Funktion erhalten bleiben. Der Deutsche Fußballbund (DFB) würdigte die Arbeit von Kötter mit der selten verliehenen Ehrennadel. Die hohe Auszeichnung brachte Hermann Korfmacher, der Präsident des Westfälischen und des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverbandes, persönlich vorbei. „Ich hoffe, dass meine Arbeit fortgesetzt wird. Die grundsolide Finanzierung des Vereins und die Stärkung des Ehrenamtes waren mir immer wichtig. Im Notfall musste die erste Mannschaft auch mal auf einen Stürmer verzichten“, bedankte sich Hubert Kötter für das Vertrauen. Der neue Vorsitzende Volker Stickling, wie Kötter Betriebsschlosser bei Miele, übernimmt kein einfaches Amt. Die Mitgliederzahlen sind nach 30 Jahren erstmals rückläufig und in der Jahresbilanz hat sich bei einer Bilanzsumme von 290.000 Euro ein Minus von 11.617 Euro ergeben. Der SVS hat aktuell noch 2.608 und damit 105 Mitglieder weniger als im Januar 2015. „Vor der neuen Aufgabe habe ich gehörigen Respekt, weil schwierige Aufgabe zu lösen sind“, hofft Stickling die seit Juli 2015 als Flüchtlingsunterkunft genutzte Spexarder Sporthalle bald wieder mit belegen zu können. „Bis zum Jahresende werden wir wohl warten müssen.“ Stickling hat beim SV Spexard eine klassische Laufbahn als Ehrenamtlicher hingelegt. 1977 trat er dem Verein bei, war Fußballobmann, ist seit 28 Jahren im Vorstand und war zuletzt zehn Jahre der Stellvertreter von Hubert Kötter.

 
Seit 50 Jahren sind Josef Stickling und Wilfried Heveling im Verein.

Einen Wechsel gab es nach zwölf Jahren auch an der Spitze der Jugendabteilung. Die Nachwuchssportler werden jetzt von Aileen Kahlert (17) geführt. Ihre Vorgängerin Delia Spexard wurde zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Ausgeschieden aus dem Vorstand sind die Beisitzer Torsten Rieke, Detlef und Manuel Fichtner und der 3. Schriftführer Michael Essers. Für seine langjährige Arbeit im Vorstand (26 Jahre) wurde der ehemalige Kassierer Detlef Fichtner mit der goldenen Verdienstnadel des Fußballverbandes Westfalen ausgezeichnet. Zum neuen Vorstand gehören: Ulrich Wittenbrink (3. Vorsitzender), Jörn Grote (Kassierer), Markus Westhoff (Schriftführer), David Hensdiek (2. Kassierer), Michael Buschsieweke (2. Schriftführer), Martin Wittenbrink (3. Kassierer), Felix Nolting (3. Schriftführer), Gabriele Wittenbrink (Sozialwart), Gisela Bauch, Michael Swiers, Nicole Lütkebohle, Andreas Wendland, Jörg Sommer, Hubert Kötter und Sebastian Habig (alle Beisitzer). Das neu geschaffene Vorstandsamt des Medienwartes nimmt Emanuel Wagner ein.
Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Wilfried Heveling und Josef Stickling geehrt. Seit 40 Jahren sind Hubert Benning, Reinhard Benstem, Roland Blomberg, Alfred Bolte, Peter Drücker, Ralf Jakobsmeier, Bruno Kleinelanghorst, Andreas Koch, Annegret Lütkebohle, Norbert Meiertoberens, Reinhold Müller, Erwin Rodehutskors, und Roland Starp bei den Rot-Weißen.



Zurück

Termine

Corona-Virus: Aktuelle Absagen von Terminen erfragen Sie bitte bei den Veranstaltern!

News

Spexard sucht erneut eine/n Online-König/in
mehr dazu...

Osthushenrich-Stiftung unterstützt Spexarder Ferienlager
mehr dazu...

SV Spexard nimmt Sportbetrieb wieder auf
mehr dazu...

Schützen besuchen Freiluftmesse zu Fronleichnam
mehr dazu...

Impfaktion der Spexarder Schützenbruderschaft
mehr dazu...

Letzter Spexarder Sprachtaler im Stadtarchiv
mehr dazu...

CDU kümmert sich um Gleise am Lupinenweg
mehr dazu...

Heimatpreis nach Isselhorst und Spexard
mehr dazu...

Heimatverein zeigt Spexard in alten Zeiten
mehr dazu...

Spexarder Maibaum: Viele Wappen ohne Gäste
mehr dazu...

Spexarder Heimatverein trauert um Hanspeter Liman
mehr dazu...

Die Chronik des Kriegsteilnehmervereins „Einigkeit Spexard“
mehr dazu...

Vor 75 Jahren wurde das erste Spexarder Gotteshaus geweiht
mehr dazu...

SV Spexard spendet Gutscheine an Gastronomie
mehr dazu...

SV Spexard ehrt seine Jubilare
mehr dazu...

Schützen spenden für arme Familien
mehr dazu...

Niggenaber übergibt Taktstock an Christoph Wiemann
mehr dazu...

Die Spexarder Sporthalle wird 20
mehr dazu...

Spexarder Weihnachtsverlosung: Gewinner stehen fest
mehr dazu...

Jungschützen sammeln diesmal keine Tannenbäume
mehr dazu...

Spexarder Kalender für 2021
mehr dazu...

Spexarder Apotheke stiftet Markt-Hütte
mehr dazu...

Verler Straße ist ab sofort wieder frei
mehr dazu...

Flurkreuze, Bildstöcke und Heiligenhäuschen in Gütersloh
mehr dazu...

Online-Königin zeigt sich in der Kutsche
mehr dazu...

Jungschützen und Messdiener veranstalten alternatives Ferienprogramm
mehr dazu...

Aileen Kahlert ist die Online-Königin von Spexard
mehr dazu...

Gelungener Auftakt zum Schützenfest „zu Hause“
mehr dazu...

Historischer Grenzstein in Spexard zerstört
mehr dazu...

Neue Schilder weisen den Weg
mehr dazu...

Renovierung komplett abgeschlossen
mehr dazu...

Ferienlager 2021 von Messdienern und Jungschützen
mehr dazu...

Karin Bergmann schenkt „Boso“dem Heimatverein
mehr dazu...

Chronik der Canisius-Schule jetzt online
mehr dazu...

Josefschüler pflegen Brieffreundschaften
mehr dazu...

Jubiläumsfeier wird nächstes Jahr nachgeholt
mehr dazu...

Heimatverein stellt die zweite Schulchronik online
mehr dazu...

Jungschützen spenden auch ohne Tannenbäume
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !


nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version