WILLKOMMEN auf www.spexard.de!
Archiv auf
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Weihnachten
 Impressum
 Datenschutz
 Suche


Der Mai hat auch in Spexard begonnen

 
Die Tanzgruppe des Landfrauenverbandes Spexard tanzte am 1. Mai vor dem Spexarder Bauernhaus und dem gerade aufgestellten Maibaum.

Zum 20. Mal wurde am 1. Mai der Spexarder Maibaum aufgestellt. Zum Sportfest des SV Spexard hatte Maibaumchef Bernhard Jakobtorweihen wieder alles hergerichtet und der frisch gebundene Kranz und die 20 angebrachten Tafeln der Vereine werden wie gewohnt bis zum Erntedankfest im Oktober die Besucher auf dem Dorfplatz am Spexarder Bauernhaus begrüßen. Der Baggerfahrer und Firmenchef Hermann Peitz hievte höchstpersönlich um 12.30 Uhr in Zusammenarbeit mit den Kameraden vom Löschzug Spexard den frisch gestrichenen 15 Meter hohen „Obelisken von Spexard“ in die Höhe. Der Musikzug Spexard der Freiwilligen Feuerwehr spielte unter der Leitung von Dirigent Jörg Niggenaber auf und die Tanzgruppe vom Landfrauenverband Spexard führte volkstümliche Tänze vor. Der Moderator und Hobbylyriker Ulrich Werner hatte wie immer ein selbst geschriebenes Gedicht für die parat. „Der Mai macht unsere Herzen frei und lässt die Seelen fliegen“, heißt es gleich zu Anfang der sechs Strophen. Werner erinnerte auch an den 1. Mai vor 70 Jahren, der nach zwölf Jahren Nazidiktatur wieder in Freiheit begannen werden konnte. „Der Verlust der Heimat ist wieder gegenwärtig. Viele haben die Flucht damals durchgemacht. Auch damals war es für uns alle nicht leicht. Doch hat es am Ende viel Freundschaft und Liebe gebracht“, hofft Werner, dass alle über tiefte Kluften springen und fremde Kulturen zusammenbringen um gemeinsam voller Hoffnung in die Zukunft sehen.

Der Sportverein hatte an zwei Tagen die Zeltsaison eingeläutet. Das Firmenturnier eröffnete das 66. Stiftungsfest. Wegen der Belegung der Sporthalle durch Flüchtlinge wurde das Turnier vom Winter in den Frühling verlegt. Den Turniersieg schnappte sich zum 6. Mal ALULUX aus Verl. Im Finale gab es einen 1:0-Sieg gegen das Team von Heroal. Für die von Norbert Henkenjohann betreute Siegerelf spielten Mario Ostwalt, Serket Dagli, Dominik Brandt, Patrick Müller, Memis Erdagmus, Serdar Erikli, Michael Goldbach, Marco Kaminski und Fatih Bastan. Das Spiel um Platz drei gewann die Sparkasse Gütersloh gegen Tönnies aus Rheda-Wiedenbrück. Die Spexarder feierten gemeinsam in den Mai und am Feiertag fand das Familienfest regen Zulauf. Die Rockband „Randale“ erfreute die Besucher im Zelt. „Die Stimmung war super und die Kinder wurden toll unterhalten. Bei uns war an beiden Tagen eine Menge los“, freute sich Delia Spexard, die 2. Vorsitzende des SV Spexard, über den gelungenen Festreigen.



Zurück

Termine

Corona-Virus: Aktuelle Absagen von Terminen erfragen Sie bitte bei den Veranstaltern!

News

Spexard sucht erneut eine/n Online-König/in
mehr dazu...

Osthushenrich-Stiftung unterstützt Spexarder Ferienlager
mehr dazu...

SV Spexard nimmt Sportbetrieb wieder auf
mehr dazu...

Schützen besuchen Freiluftmesse zu Fronleichnam
mehr dazu...

Impfaktion der Spexarder Schützenbruderschaft
mehr dazu...

Letzter Spexarder Sprachtaler im Stadtarchiv
mehr dazu...

CDU kümmert sich um Gleise am Lupinenweg
mehr dazu...

Heimatpreis nach Isselhorst und Spexard
mehr dazu...

Heimatverein zeigt Spexard in alten Zeiten
mehr dazu...

Spexarder Maibaum: Viele Wappen ohne Gäste
mehr dazu...

Spexarder Heimatverein trauert um Hanspeter Liman
mehr dazu...

Die Chronik des Kriegsteilnehmervereins „Einigkeit Spexard“
mehr dazu...

Vor 75 Jahren wurde das erste Spexarder Gotteshaus geweiht
mehr dazu...

SV Spexard spendet Gutscheine an Gastronomie
mehr dazu...

SV Spexard ehrt seine Jubilare
mehr dazu...

Schützen spenden für arme Familien
mehr dazu...

Niggenaber übergibt Taktstock an Christoph Wiemann
mehr dazu...

Die Spexarder Sporthalle wird 20
mehr dazu...

Spexarder Weihnachtsverlosung: Gewinner stehen fest
mehr dazu...

Jungschützen sammeln diesmal keine Tannenbäume
mehr dazu...

Spexarder Kalender für 2021
mehr dazu...

Spexarder Apotheke stiftet Markt-Hütte
mehr dazu...

Verler Straße ist ab sofort wieder frei
mehr dazu...

Flurkreuze, Bildstöcke und Heiligenhäuschen in Gütersloh
mehr dazu...

Online-Königin zeigt sich in der Kutsche
mehr dazu...

Jungschützen und Messdiener veranstalten alternatives Ferienprogramm
mehr dazu...

Aileen Kahlert ist die Online-Königin von Spexard
mehr dazu...

Gelungener Auftakt zum Schützenfest „zu Hause“
mehr dazu...

Historischer Grenzstein in Spexard zerstört
mehr dazu...

Neue Schilder weisen den Weg
mehr dazu...

Renovierung komplett abgeschlossen
mehr dazu...

Ferienlager 2021 von Messdienern und Jungschützen
mehr dazu...

Karin Bergmann schenkt „Boso“dem Heimatverein
mehr dazu...

Chronik der Canisius-Schule jetzt online
mehr dazu...

Josefschüler pflegen Brieffreundschaften
mehr dazu...

Jubiläumsfeier wird nächstes Jahr nachgeholt
mehr dazu...

Heimatverein stellt die zweite Schulchronik online
mehr dazu...

Jungschützen spenden auch ohne Tannenbäume
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !


nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version