Herzlich willkommen auf dem Ortsteil-Portal mit dem Specht im Wappen!


SV Spexard verbessert die Notfallhilfe

 
Die Notfallhilfe beim SV Spexard unterstützen Jörg Niggenaber (von links), Filip Karsten, Sebastian Stiens und Vereinsvorsitzender Volker Stickling.

Der Sportverein Spexard hat die Notfallhilfe an der Spexarder Sporthalle und am Sportplatzgelände an der Lukasstraße mit zwei Laien-Defibrillatoren verbessert. Dank der finanziellen Unterstützung des Juniorenfußballers Filip Karsten sowie Sebastian Stiens und Jörg Niggenaber von der Firma Wicaro Fachbetrieb für Wasserschadensanierung und Bautrocknung aus Avenwedde konnten 2.000 Euro für die Anschaffung der Geräte investiert werden. In Zusammenarbeit mit der Björn Steiger Stiftung hat der SV Spexard einen Beitrag für die Notfallhilfe geleistet. Nach dem plötzlichen Herzstillstand des dänischen Profifußballers Christian Eriksen bei der diesjährigen Europameisterschaft wollte der C-Juniorenfußballer Filip Karsten schnell helfen. „Für mich war sofort klar, dass an unserem Sportplatz in Spexard so ein Gerät aufgestellt werden muss“, erklärte der Nachwuchskicker, der bei seinem Vater und beim Vorstand des SV Spexard offenes Gehör fand. Mit der Hilfe der Björn Steiger Stiftung wurden die Anschaffung der Geräte organisiert. Die Stiftung aus Baden-Württemberg setzt sich seit 1969 für die Verbesserung der Notfallhilfe ein. Die Stiftung ist nach einem Jungen benannt der als Neunjähriger bei einem Verkehrsunfall wegen fehlender professioneller Hilfe sein Leben verlor.



Letzte Änderung: 30. September 2021