Das Spexarder Bauernhaus
Archiv auf
Spexard - Das hat was!
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Weihnachten
 Impressum
 Datenschutz
 Suche


Marie-Luise Suren ist verstorben

Bild: chj  
Marie-Luise Suren verstarb starb am 4. Januar.

Spexard trauert um Marie-Luise Suren. Die ehemalige Grundschullehrerin der Josefschule starb am vergangenen Freitag im Alter von 91 Jahren. Das Seelenamt ist am Samstag, 12.1.2019 um 10 Uhr in der Bruder-Konrad-Kirche. Die Beisetzung ist anschließend auf dem Spexarder Friedhof.

Die geschätzte und unverheiratete Pädagogin wurde am 22. Januar 1927 in Paderborn geboren. Als junge Lehrerin kam sie in den 1950er Jahren nach Spexard und lehrte dort an der damaligen Volksschule bis zu ihrer Pension und hat Generationen von Spexardern das Lesen und Schreiben beigebracht. Die gläubige Katholikin zeichnete sich durch ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement aus. Sie war geprägt durch eine tiefe Religiosität und einer starken sozialen Verantwortung. Viele Jahre war Suren Lektorin in der Bruder-Konrad-Gemeinde und hat die Kleiderkammer der Frauengemeinschaft mit betreut. Sie ist auch Mitbegründerin der Gütersloher Tafel und für die Caritas ging sie lange Jahre als Spendensammlerin von Haus zu Haus. In der katholischen Frauengemeinschaft (KFD) betreute sie einen eigenen Bezirk und zeigte auf deren Karnevalsfeiern auch ihr außergewöhnliches schauspielerisches Talent. Besonders verdient gemacht hat Marie-Luise Suren sich allerdings bei der Integration von Migranten. Sie hat extra die türkische Sprache gelernt, um Kindern die deutsche Sprache besser beibringen zu können. Viele Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Nationen erhielten in ihrer Wohnung Hausaufgabenhilfe. Das alles macht Marie-Luise Suren selbstverständlich ehrenamtlich, unbürokratisch und unentgeltlich.


Termine

News

5. Spexarder Gewerbeschau im April
mehr dazu...

Trauer um die Stute Wurftaube
mehr dazu...

Zwei Konzerte: Publikum feiert Musikzug Spexard
mehr dazu...

St. Hubertus Spexard trauert um Ehrenoberst August Benning
mehr dazu...

Blasmusik und Deftiges aus Ostpreußen
mehr dazu...

Bunter Heimatabend im Bauernhaus
mehr dazu...

Am 1. Advent 1944 wurde in Spexard der 1. Gottesdienst gefeiert
mehr dazu...

Stükerjürgen zum Ehrenmitglied ernannt
mehr dazu...

St. Martin reitet durch Spexard
mehr dazu...

Ferienlager 2020 von Messdienern und Jungschützen
mehr dazu...

22. Auflage der Kleintierschau
mehr dazu...

Neue Beleuchtung auf Reitplatz
mehr dazu...

Krönig‘sche Apotheke stiftet Weihnachtsmarkt-Hütte
mehr dazu...

Altes Gemäuer mit moderner Technik
mehr dazu...

Einheits-Tag in Spexard: Trödel und Musik
mehr dazu...

Spexarder beim Viehabtrieb in der Rhön
mehr dazu...

Malte Westerbarkey König der Könige bei den Jungschützen
mehr dazu...

Spexarder Vereine lassen nicht locker
mehr dazu...

Schützen spenden 2.100 Euro für Straßenkinder
mehr dazu...

Neue Hütten beim Spexarder Weihnachtsmarkt
mehr dazu...

Unterschriftenaktion: Verkehrsinfarkt verhindern
mehr dazu...

Spexarder gründen Bürgerinitiative
mehr dazu...

Heimatverein ehrt Robert Mahne
mehr dazu...

Koch AG der Josefschule belegte 4. Platz
mehr dazu...

Spexarder Vereine zu Besuch im Landtag NRW
mehr dazu...

2.910 Euro für das Ferienlager
mehr dazu...

Umbau der Verler Straße dauert 18 Monate
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !


nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version