Das Spexarder Bauernhaus
Archiv auf
Spexard - Das hat was!
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Weihnachten
 Impressum
 Datenschutz
 Suche


Weihnachtmarkt trotzt dem Regen

Bild: chj  
Annemarie Rautenberg (links) und Olivia Kötter verkauften am Weihnachtsmarkt-Samstag mit ihrem Bollerwagen Überraschungspakete für 5 Euro an die Marktbesucher. Hier kauft Markus Westerbarkei eines der größten Pakete. Was drin war, hat er nicht verraten.

In Spexard wurde am zweiten Adventswochenende der Reigen der Weihnachtsmärkte in den Ortsteilen fortgesetzt. Wie alle anderen mussten auch dort die Veranstalter mit dem regnerischen Wetter zurechtkommen. Mit den Worten „Unser Weihnachtsmarkt wird erwachsen“ hat Christian Janzen, Geschäftsführer des Jugendfördervereins, am Freitag den 18. Markt in Spexard eröffnet. In den vergangenen 17 Jahren hat der aus dem Heimatverein entstandene Ausrichter 65 000 Euro eingenommen, die er für die Kinder- und Jugendarbeit im Spechtedorf gespendet hat. „Alles, was in Spexard Beine hat, kommt in den nächsten drei Tagen zu uns“, zeigte sich Janzen überzeugt. Für die Besetzung der 18 Handwerker-, Vergnügungs- und Versorgungshütten vor dem Bauernhaus sowie den sechs Ständen innen musste bei Beschickern und Betreibern nicht mehr die Werbetrommel gerührt werden. „Wir haben ganz klein mit einer Bühne und ein paar Ständen angefangen. Mittlerweile sind wir Profis. Inzwischen rennen sie uns mit ihren Angeboten die Bude ein“, berichtete Janzen. Im Lauf der Zeit habe sich „eine richtige Spexarder Weihnachtsmarktfamilie gebildet. Viele treffen sich jedes Jahr wieder hier“. Zur Beliebtheit bei der jüngeren Bevölkerung trugen außer den Aufführungen der Kitas und der Grundschule auch lebende Krippentiere bei. Wie in den Vorjahren war Eselexperte Bruno Stickling aus Niehorst samt tierischem Begleiter mit seiner lebendigen Krippe angereist. In Kombination mit zwei Schafen des Hobbyschäfers Georg Flötotto aus Verl wehte so unübersehbares und unüberhörbares Weihnachtsflair durchs Hüttendorf.
(Jens Dünhölter)


Termine

News

5. Spexarder Gewerbeschau im April
mehr dazu...

Trauer um die Stute Wurftaube
mehr dazu...

Zwei Konzerte: Publikum feiert Musikzug Spexard
mehr dazu...

St. Hubertus Spexard trauert um Ehrenoberst August Benning
mehr dazu...

Blasmusik und Deftiges aus Ostpreußen
mehr dazu...

Bunter Heimatabend im Bauernhaus
mehr dazu...

Am 1. Advent 1944 wurde in Spexard der 1. Gottesdienst gefeiert
mehr dazu...

Stükerjürgen zum Ehrenmitglied ernannt
mehr dazu...

St. Martin reitet durch Spexard
mehr dazu...

Ferienlager 2020 von Messdienern und Jungschützen
mehr dazu...

22. Auflage der Kleintierschau
mehr dazu...

Neue Beleuchtung auf Reitplatz
mehr dazu...

Krönig‘sche Apotheke stiftet Weihnachtsmarkt-Hütte
mehr dazu...

Altes Gemäuer mit moderner Technik
mehr dazu...

Einheits-Tag in Spexard: Trödel und Musik
mehr dazu...

Spexarder beim Viehabtrieb in der Rhön
mehr dazu...

Malte Westerbarkey König der Könige bei den Jungschützen
mehr dazu...

Spexarder Vereine lassen nicht locker
mehr dazu...

Schützen spenden 2.100 Euro für Straßenkinder
mehr dazu...

Neue Hütten beim Spexarder Weihnachtsmarkt
mehr dazu...

Unterschriftenaktion: Verkehrsinfarkt verhindern
mehr dazu...

Spexarder gründen Bürgerinitiative
mehr dazu...

Heimatverein ehrt Robert Mahne
mehr dazu...

Koch AG der Josefschule belegte 4. Platz
mehr dazu...

Spexarder Vereine zu Besuch im Landtag NRW
mehr dazu...

2.910 Euro für das Ferienlager
mehr dazu...

Umbau der Verler Straße dauert 18 Monate
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !


nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version