Das Spexarder Bauernhaus
Archiv auf
Spexard - Das hat was!
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Weihnachten
 Impressum
 Datenschutz
 Suche


CDU Spexard ehrt Franz Blomberg

Bild: CDU Spexard  
Den zehnten Spexarder Ehrenamtspreis überreichte die CUD-Vorsitzende Ingrid Hollenhorst (links) an Franz Blomberg. Es gratulierten (von rechts): Löschzugführer Alex Füller, CDU-Gastredner Arnold Weßling und die Ehefrau des Preisträgers Helga Blomberg.

„In Spexard setzen sich viele Menschen freiwillig und unentgeltlich für andere und das Gemeinwohl ein. Sie leisten damit einen ganz wichtigen Beitrag für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft“, sagte Spexarder Ortsverbands-Vorsitzende der CDU Ingrid Hollenhorst vor kurzem beim jährlichen Frühstück für die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen im Ortsteil Spexard. „Wir sind dafür sehr dankbar. Für eine menschliche und friedfertige Gesellschaft ist das ehrenamtliche Engagement unerlässlich.“ Deshalb hatte vor Jahren der CDU-Ortsverband Spexard beschlossen, jährlich einen Ehrenamtspreis zu verleihen und zwar für herausragende, vereinsübergreifende, ehrenamtliche Arbeit im Bereich Jugend, Sport, Kultur, Soziales, Gemeinwohl, Sicherheit und Umweltschutz in und für Spexard. Den Ehrenamtspreis 2019 - es ist der zehnte des CDU-Ortsverbands Spexard – überreichte Hollenhorst sodann an Franz Blomberg.

Franz Blomberg hat in seinem Leben ganz auf diesen Ortsteil gesetzt: In Spexard geboren und aufgewachsen, in der Baracke an der alten Kirche zur Schule gegangen und seine Nachbarin Helga geheiratet. Er arbeitete bis zu seinem Ruhestand beim ehemaligen Sperrholzwerk Feuerborn an der Verler Straße. Kurz nach der Gründung 1953 wurde Franz Blomberg Mitglied im SV Spexard, spielte dort lange Zeit in der ersten Mannschaft als Kapitän und erwarb eine Trainerlizenz. Später wurde er mit der Tischtennisabteilung Kreismeister und stieg in die Bezirksliga auf. Noch heute ist er dem SV Spexard treu. 1956 trat Franz Blomberg in die Spexarder Feuerwehr ein. Sein späterer Schwiegervater Heinrich Drücker war damals Brandmeister. Franz machte es ihm später nach und leitete die Feuerwehr bis 1969 ebenfalls als Brandmeister. Nach der kommunalen Neuordnung wurde er Wehrführer, später für 12 Jahre zum Stellvertreter von Alfred Büscher, dem Leiter der Gesamt-Gütersloher Feuerwehr ernannt. 1995 ernannte man ihn zum Ehrenlöschzugführer.

Mitte der achtziger Jahre war es, als Franz Blomberg auf ein besonderes Jubiläum im Jahr 1988 aufmerksam machte. 900 Jahre nach der Ersterwähnung sollte Spexard durch ein unvergessliches Jubiläumsjahr zusammenwachsen. Franz Blomberg wurde Mitbegründer und Vorstandsmitglied in der Interessengemeinschaft „900 Jahre Spexard“. Damals feierte der Ortsteil mit mehreren Veranstaltungen ein bis heute unvergessliches Jubiläumsjahr. Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit allen Spexarder Vereinen konnte altes Konkurrenzdenken überwunden werden, Spexard wuchs zusammen. Auch dazu hat Franz Blomberg beigetragen. Franz Blomberg gelang es, den Löschzug zu modernisieren und weiterzuentwickeln. Er ist an der aktuellen Spexarder Entwicklung stark interessiert. Bis heute zeigt er bei den meisten Bürgerversammlungen und Ortsteilgesprächen Präsenz und mischt sich durchaus auch kritisch ein.


Termine

Corona-Virus: Aktuelle Absagen von Terminen erfragen Sie bitte bei den Veranstaltern!

News

Aileen Kahlert ist die Online-Königin von Spexard
mehr dazu...

Gelungener Auftakt zum Schützenfest „zu Hause“
mehr dazu...

Josefschüler pflegen Brieffreundschaften
mehr dazu...

Jubiläumsfeier wird nächstes Jahr nachgeholt
mehr dazu...

Karin Bergmann schenkt „Boso“dem Heimatverein
mehr dazu...

Historischer Grenzstein in Spexard zerstört
mehr dazu...

Musikzug Spexard probt virtuell
mehr dazu...

Maibaum symbolisiert Zusammenhalt
mehr dazu...

Heimatverein Spexard veröffentlicht Liste alter Haus-Nummern
mehr dazu...

Schützen bieten Hilfe an
mehr dazu...

Freiwilliges Soziales Jahr beim SV Spexard
mehr dazu...

Bruder-Konrad-Straße: Verkehr fließt ab Freitag
mehr dazu...

Spexarder Unternehmen verschieben Gewerbeschau
mehr dazu...

70 Jahre SV Spexard – Festakt und Sportfest abgesagt
mehr dazu...

Eine-Welt-Kreis übergibt Spende an Förderkreis
mehr dazu...

Werner Stüker übergibt Vorsitz an Theresa Feldhans
mehr dazu...

Jörg Niggenaber erhält Ehrenamtspreis der CDU
mehr dazu...

„Initiative für Spexard“ überreicht Unterschriften
mehr dazu...

Wilde Weiber lassen die Stimmungsraketen steigen
mehr dazu...

5.000 Euro für die Malteser
mehr dazu...

Bruder-Konrad-Kirche soll ein Denkmal werden
mehr dazu...

SV Spexard: Fehlende Ehrenamtler bereiten Sorgen
mehr dazu...

Spexarder Weihnachtsmarkt: Erlös verteilt
mehr dazu...

Winterball der Spexarder Schützen
mehr dazu...

Das Spexarder Bauernhaus ist 25 Jahre alt
mehr dazu...

„Fit mit Oma und Opa“ im SV Spexard
mehr dazu...

Oberst Josef Schall ist der neue König der Könige
mehr dazu...

Stolzes Ergebnis für die Sternsinger
mehr dazu...

5. Spexarder Gewerbeschau im April
mehr dazu...

Trauer um die Stute Wurftaube
mehr dazu...

Zwei Konzerte: Publikum feiert Musikzug Spexard
mehr dazu...

St. Hubertus Spexard trauert um Ehrenoberst August Benning
mehr dazu...

Blasmusik und Deftiges aus Ostpreußen
mehr dazu...

Bunter Heimatabend im Bauernhaus
mehr dazu...

Am 1. Advent 1944 wurde in Spexard der 1. Gottesdienst gefeiert
mehr dazu...

Stükerjürgen zum Ehrenmitglied ernannt
mehr dazu...

St. Martin reitet durch Spexard
mehr dazu...

Ferienlager 2020 von Messdienern und Jungschützen
mehr dazu...

22. Auflage der Kleintierschau
mehr dazu...

Neue Beleuchtung auf Reitplatz
mehr dazu...

Krönig‘sche Apotheke stiftet Weihnachtsmarkt-Hütte
mehr dazu...

Altes Gemäuer mit moderner Technik
mehr dazu...

Einheits-Tag in Spexard: Trödel und Musik
mehr dazu...

Spexarder beim Viehabtrieb in der Rhön
mehr dazu...

Malte Westerbarkey König der Könige bei den Jungschützen
mehr dazu...

Spexarder Vereine lassen nicht locker
mehr dazu...

Schützen spenden 2.100 Euro für Straßenkinder
mehr dazu...

Neue Hütten beim Spexarder Weihnachtsmarkt
mehr dazu...

Unterschriftenaktion: Verkehrsinfarkt verhindern
mehr dazu...

Spexarder gründen Bürgerinitiative
mehr dazu...

Heimatverein ehrt Robert Mahne
mehr dazu...

Koch AG der Josefschule belegte 4. Platz
mehr dazu...

Spexarder Vereine zu Besuch im Landtag NRW
mehr dazu...

2.910 Euro für das Ferienlager
mehr dazu...

Umbau der Verler Straße dauert 18 Monate
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !


nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version