Das Spexarder Bauernhaus
Aktuelles auf
Spexard - Das hat was!
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Weihnachten
 Impressum
 Datenschutz
 Suche


Einheits-Tag in Spexard: Trödel und Musik

Bild: msc  
Der Trödler Dirk Fortenbacher verkaufte Porzellan am Spexarder Bauernhaus und überzeugte Ingrid Hollenhorst.

Die Mischung hat am Tag der Deutschen Einheit in Spexard wieder gepasst. Der Flohmarkt vor dem Spexarder Bauernhaus und der musikalische Frühschoppen mit italienischen Flair im westfälischen Fachwerkhaus fanden ordentlichen Zuspruch. Der Heimatverein Spexard hatte die zur Tradition gewordenen Veranstaltungen organisiert. Der immer mal einsetzende Regen störte die eingefleischten Trödler und Besucher nicht. „Mit rund 200 Meter Verkaufsstände können wir keine Rekordzahl verbuchen. Wir sind aber trotzdem sehr zufrieden“, resümierte Christian Janzen vom Heimatverein. Der Trödelmarkt hat sich zu einer feinen Adresse für Sammler gemausert. Mehr als zufrieden mit seinen Erlösen war Dirk Fortenbacher. Der trödelt seit Jahren für den guten Zweck und das eingenommene Geld wird für Familien in Bolivien gespendet. Die Aktion „Arco Iris“ der Schützenbruderschaft St. Hubertus Spexard setzt sich seit vielen Jahren für Hilfsbedürftige im Südamerika ein und hat erst kürzlich 2.100 Euro für den guten Zweck überwiesen. „Das alte Porzellan lässt sich sehr gut verkaufen“, brachte Fortenbacher mit seinen flotten Trödlersprüchen die Suppenterrine oder die Sammeltasse an Frau oder Mann.

  Bild: msc
Das italienische Duo Ennio und Andrea aus Gütersloh brachten italienische Atmosphäre in das Spexarder Bauernhaus.

Der Arbeitskreis Musik hatte mit seinen fleißigen Helfern den Musikfrühschoppen auf der Deele des Bauernhauses durchgeführt. Das italienische Duo Ennio Cuccarano und Andrea Carbone präsentierte bekannte italienische Gassenhauer. Die Zuhörer im Spexarder Bauernhaus erlebten südländische Atmosphäre. Lieder wie "L’italiano", "Volare", "Marina" oder "Quando, quando" gehören zum Repertoire wie die Erfolgshits von Eros Ramazzotti oder Adriano Celentano. Die beiden Musiker Ennio und Andrea treten seit fünf Jahren fernab ihrer Heimat gemeinsam auf. Mit Gitarre, Mundharmonika und ihrem Gesang setzen die Vollblutmusiker Gefühle frei und animieren die Besucher zum Mitsingen. „Ich lebe seit sechs Jahren in Deutschland und die Musik ist unsere große Passion“, sagt Andrea Carbone, der mit dem Gütersloher Ennio Cuccarone den regnerischen Feiertag in Ostwestfalen vergessen machte. Mit dem Fahrrad war Bürgermeister Henning Schulz nach Spexard geradelt und trat mit Baudezernentin Nina Herrling und den Spexarder Bürgern in den Dialog.


Termine

Corona-Virus: Aktuelle Absagen von Terminen erfragen Sie bitte bei den Veranstaltern!

News

Freiwilliges Soziales Jahr beim SV Spexard
mehr dazu...

Bruder-Konrad-Straße: Verkehr fließt ab Freitag
mehr dazu...

Spexarder Unternehmen verschieben Gewerbeschau
mehr dazu...

70 Jahre SV Spexard – Festakt und Sportfest abgesagt
mehr dazu...

Eine-Welt-Kreis übergibt Spende an Förderkreis
mehr dazu...

Werner Stüker übergibt Vorsitz an Theresa Feldhans
mehr dazu...

Jörg Niggenaber erhält Ehrenamtspreis der CDU
mehr dazu...

„Initiative für Spexard“ überreicht Unterschriften
mehr dazu...

Wilde Weiber lassen die Stimmungsraketen steigen
mehr dazu...

5.000 Euro für die Malteser
mehr dazu...

Bruder-Konrad-Kirche soll ein Denkmal werden
mehr dazu...

SV Spexard: Fehlende Ehrenamtler bereiten Sorgen
mehr dazu...

Spexarder Weihnachtsmarkt: Erlös verteilt
mehr dazu...

Winterball der Spexarder Schützen
mehr dazu...

Das Spexarder Bauernhaus ist 25 Jahre alt
mehr dazu...

„Fit mit Oma und Opa“ im SV Spexard
mehr dazu...

Oberst Josef Schall ist der neue König der Könige
mehr dazu...

Stolzes Ergebnis für die Sternsinger
mehr dazu...

5. Spexarder Gewerbeschau im April
mehr dazu...

Trauer um die Stute Wurftaube
mehr dazu...

Zwei Konzerte: Publikum feiert Musikzug Spexard
mehr dazu...

St. Hubertus Spexard trauert um Ehrenoberst August Benning
mehr dazu...

Blasmusik und Deftiges aus Ostpreußen
mehr dazu...

Bunter Heimatabend im Bauernhaus
mehr dazu...

Am 1. Advent 1944 wurde in Spexard der 1. Gottesdienst gefeiert
mehr dazu...

Stükerjürgen zum Ehrenmitglied ernannt
mehr dazu...

St. Martin reitet durch Spexard
mehr dazu...

Ferienlager 2020 von Messdienern und Jungschützen
mehr dazu...

22. Auflage der Kleintierschau
mehr dazu...

Neue Beleuchtung auf Reitplatz
mehr dazu...

Krönig‘sche Apotheke stiftet Weihnachtsmarkt-Hütte
mehr dazu...

Altes Gemäuer mit moderner Technik
mehr dazu...

Einheits-Tag in Spexard: Trödel und Musik
mehr dazu...

Spexarder beim Viehabtrieb in der Rhön
mehr dazu...

Malte Westerbarkey König der Könige bei den Jungschützen
mehr dazu...

Spexarder Vereine lassen nicht locker
mehr dazu...

Schützen spenden 2.100 Euro für Straßenkinder
mehr dazu...

Neue Hütten beim Spexarder Weihnachtsmarkt
mehr dazu...

Unterschriftenaktion: Verkehrsinfarkt verhindern
mehr dazu...

Spexarder gründen Bürgerinitiative
mehr dazu...

Heimatverein ehrt Robert Mahne
mehr dazu...

Koch AG der Josefschule belegte 4. Platz
mehr dazu...

Spexarder Vereine zu Besuch im Landtag NRW
mehr dazu...

2.910 Euro für das Ferienlager
mehr dazu...

Umbau der Verler Straße dauert 18 Monate
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !


nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version